Saubere Luft in Ihrer Organisation, das ist unser Anliegen

Lösungen für alle Ihre Rauch-, Geruchs-, Viren- und Staubprobleme

Schnell zu:  Produkt

Feinstaub im Büro, wie schädlich ist er für Mitarbeiter?

Untersuchungen haben gezeigt, dass in einem sauberen Büro im Durchschnitt 2000 ultrafeine Staubpartikel pro cm3 vorhanden sind. Jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen muss sich mit ihm auseinandersetzen: Feinstaub im Büro. Sollten sich die Mitarbeiter darüber Sorgen machen? Leider tun sie das. Denn Feinstaub am Arbeitsplatz ist schlecht für Ihre Gesundheit. Menschen werden auch krank durch Feinstaub. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Feinstaub zu 4% der gesamten Krankheitslast in den Niederlanden beiträgt. Es ist höchste Zeit, dass Unternehmer anfangen diese Schadstoffe im Büro ernst zu nehmen.

Quellen für Feinstaub im Büro

Es ist nützlich zu wissen, wo im Büro Feinstaub entsteht, damit das Problem an der Quelle angegangen werden kann. Maschinen sind in der Regel die größten Übeltäter an einem Arbeitsplatz. Denken Sie an Drucker und Computer. Besonders Drucker tragen zu schlechter Luftqualität am Arbeitsplatz bei. Befindet sich Ihr Büro an einer stark befahrenen Straße oder in einer Großstadt? Es besteht eine große Chance, dass Sie ohne es zu wissen in einer Umgebung mit viel (Ultra-)Feinstaub arbeiten.

Gesundheitsprobleme durch Feinstaub bei der Arbeit

Menschen, die in einer Umgebung voller Feinstaub arbeiten, leiden häufig unter folgenden Symptomen: Atemwegsbeschwerden, Hautbeschwerden, Kopfschmerzen und Reizungen. Auch Feinstaub im Büro ist eine bekannte Ursache für allergische Reaktionen. Dazu gehören Hautbeschwerden und Asthmaanfälle. Menschen mit Allergien und Atemwegserkrankungen sollten daher besonders gewarnt werden. Vor allem, wenn sie in einer großen Stadt oder in der Nähe einer stark befahrenen Straße arbeiten.

Messung der Luftqualität am Arbeitsplatz

Haben Sie keinen Einblick in die Luftqualität im Büro? Dann kann eine Messung helfen. Die Messung von Feinstaub im Büro ist ein guter Indikator für die allgemeine Luftqualität. Feinstaub kann auf zwei Arten gemessen werden: durch eine externe Partei oder durch ein Messgerät. Wir empfehlen ein Feinstaubmessgerät. Dieses preisgünstige Gerät zeigt genau die Menge an Feinstaub in einem Raum an. Das Gerät ist außerdem tragbar. Sie können es also überallhin mitnehmen und verwenden.

Feinstaub aus dem Büro entfernen

Glücklicherweise kann Feinstaub in einem Büroraum schnell und einfach beseitigt werden. Mit einem guten Luftreiniger filtern und entfernen Sie alle schädlichen Staubpartikel aus der Luft. Also auch ultrafeiner Staub. Unsere Luftreiniger arbeiten mit einer patentierten AIH-Filtertechnik. Mit dieser Technik liegt der Filterwirkungsgrad bei 99,98 %. Der Luftreiniger EA30 ist ideal für Büros. Dieses Modell ist flüsterleise, hat einen niedrigen Energieverbrauch und eine maximale Filterkapazität.

Luftreiniger Holzofenfeinstaubt
Der EA30 ist ein guter Luftreiniger für Unternehmen.

Vorteile von sauberer Luft am Arbeitsplatz

Die Verwendung eines guten Luftreinigers hält Ihr Büro sauber und frisch. Dies wirkt sich positiv auf Produktivität, Image und Fehlzeiten aus. Es reduziert auch Konzentrationsprobleme, Müdigkeit und Nasenbeschwerden. Ein gesunder Arbeitsplatz sorgt nicht nur dafür, dass Ihr Arbeitsplatz sauber ist, sondern auch dafür, dass Ihre Mitarbeiter fit und glücklich sind ihre täglichen Aufgaben zu erledigen.

Benötigen Sie Beratung oder weitere Informationen?

Schauen Sie sich unsere Produktseite mit Luftfiltern an oder lesen Sie mehr über den Luftfilter in unserer umfangreichen Beratung. Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie eine unverbindliche Beratung? Rufen Sie +31 20 646 4028 an oder gehen Sie direkt zu unserem Angebot an Luftreinigern: