Saubere Luft in Ihrer Organisation, das ist unser Anliegen

Lösungen für alle Ihre Rauch-, Geruchs-, Viren- und Staubprobleme

Schnell zu: Beratung und Produkt

Luftverschmutzung und Kinder, Erklärungen und Risiken

Jeder glaubt, dass Kinder gesund aufwachsen sollten. Es ist daher logisch, dass die Menschen über die Luftverschmutzung bei Kindern besorgt sind. Denn das hat Folgen für ihre körperliche, geistige und soziale Entwicklung. Das Atmungssystem des Kindes steht dabei im Vordergrund. Unsere Söhne und Töchter reagieren viel empfindlicher auf verschmutzte Luft als Erwachsene. Natürlich möchten Sie eine Lungenerkrankung bei Ihrem Kind um jeden Preis vermeiden. Schon vor der Geburt spielt die Luftqualität eine Rolle. Wir gehen der Wissenschaft auf den Grund, um herauszufinden, welche Auswirkungen saubere Luft genau hat. Wir geben eine klare Erklärung über Luftverschmutzung und Kinder ab. Und kann Luftreinigung Kindern helfen?

Luftverschmutzung und Kinder, ist sie schädlicher?

Luftverschmutzung ist für alle schädlich. Schließlich atmen Sie es den ganzen Tag lang ein. Doch Kinder sind besonders empfindlich. Dies hat mehrere Ursachen. Zum einen befinden sich Kinder noch in der Entwicklung. Daher sind ihre Abwehrkräfte gegen Umweltverschmutzung noch nicht so wirksam wie die von Erwachsenen. Die Luftverschmutzung bei Kindern verursacht also mehr Schäden. Diese Entwicklung bringt ein weiteres Problem mit sich. Die Luftverschmutzung schädigt nicht nur die bereits vorhandenen Zellen, sondern auch den Wachstumsprozess. Der Körper verwendet viele chemische Signale, um das Wachstum zu steuern. Die Luftverschmutzung stört diesen Prozess. Infolgedessen entwickelt sich die Lunge nicht so gut, wie sie sollte, und dies führt noch Jahre später zu anhaltenden Problemen. In einigen Fällen kann eine Luftreinigung Kindern helfen.

Neben diesen Ursachen gibt es einen weiteren wichtigen Punkt, der Kinder besonders empfindlich gegenüber Luftverschmutzung macht: Sie verbrauchen einfach mehr Luft! Kinder wachsen schnell, und das kostet viel Energie. Daher benötigen sie mehr Sauerstoff als Erwachsene. Auch der Lebensstil von Kindern ist viel aktiver. Sie spielen öfter draußen, rennen mit Freunden herum oder toben sich auf dem Trampolin aus. Folglich sind Kinder im Durchschnitt mehr als 2 Stunden pro Tag körperlich aktiv, während es bei Erwachsenen nur 24 Minuten sind. Aus diesen beiden Gründen atmen Kinder relativ viel mehr. Die gleiche Luftverschmutzung ist daher für Kinder wesentlich schädlicher als für einen Erwachsenen. Eine Lungenerkrankung bei Ihrem Kind ist dann plötzlich wahrscheinlicher.

 

Luchtverschmutzung Kinder

 

Entwicklung der Lunge

Es ist nicht verwunderlich, dass die verschiedenen Formen der Luftverschmutzung die Lunge am stärksten belasten. Schließlich landet sie dort zuerst. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind eine Lungenerkrankung entwickelt. Vor allem bei Langzeitexposition hat sich gezeigt, dass sie das Wachstum der Lungenkapazität verringert. Die Schädigung der Lunge eines Kindes verringert nicht nur seine aktuelle Lungenkapazität. Die Luftverschmutzung bei Kindern beeinträchtigt auch die Wachstumsfähigkeit der Lunge. Eine kurzfristige Exposition hat schnell negative Auswirkungen. Aus diesem Grund kann die Luftreinigung für Kinder eine Lösung sein. Kinder, die in einer stark verschmutzten Umgebung aufwachsen, haben auch ein höheres Risiko, Asthma zu entwickeln. Die Luftverschmutzung bei Kindern führt auch dazu, dass sie häufiger an Asthma leiden.

 

Geistige Entwicklung

Luftverschmutzung bei Kindern ist nicht nur schlecht für die Lunge. Es ist auch schädlich für die Entwicklung des Gehirns. So wurden beispielsweise die Auswirkungen der Umweltverschmutzung auf Schulkinder untersucht. Dies zeigt, dass der jährliche Zuwachs an kognitiven Fähigkeiten um nicht weniger als 50 % höher ist, wenn die Luft nicht verschmutzt ist! Auch die Intelligenz und Aufmerksamkeitsspanne von Kindern nimmt bei starker Luftverschmutzung ab. Nun ist es nicht so, dass die Entwicklung eines Kindes sofort gestoppt wird, wenn es einer verschmutzten Umwelt ausgesetzt ist. Aber eine langfristige Exposition hat Auswirkungen. Eine Möglichkeit, diese Auswirkungen zu minimieren, ist der Einsatz von Luftreinigungsanlagen.

 

Erläuterung: Verursacht die Luftverschmutzung bei Kindern Autismus?

Autismus ist eine komplexe Störung, deren genaue Ursache wir nicht kennen. Es ist jedoch durchaus möglich, dass die Luftverschmutzung eine Rolle spielt. Mehrere Studien scheinen einen Zusammenhang zwischen der Luftverschmutzung bei Kindern und der Entwicklung von Autismus zu belegen. In einer kürzlich durchgeführten Überprüfung verschiedener Studien kommen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass ein Zusammenhang zwischen beiden wahrscheinlich ist. Die Luftverschmutzung wirkt sich besonders während der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr des Kindes aus. Diese Studien stehen jedoch noch am Anfang. Es ist also noch zu früh, um konkrete Schlussfolgerungen zu ziehen. Die ersten Anzeichen weisen jedoch eindeutig in die falsche Richtung. Wie groß diese Auswirkungen sind und ob die Luftverschmutzung in jedem Entwicklungsstadium gleich schädlich ist, bleibt abzuwarten.

 

Warum die Schwere der Luftverschmutzung bei Kindern zunimmt

Der Kinderalltag sieht heute anders aus als früher. Obwohl Bewegung und Spielen im Freien den meisten Kindern nach wie vor viel Spaß machen und wichtig sind, verbringen sie auch immer mehr Zeit vor dem Bildschirm. Schon vor der Corona-Periode verbrachten die Kinder 4 Stunden pro Tag vor dem Bildschirm. In den letzten drei Jahren ist diese Zahl deutlich gestiegen. Das bedeutet, dass Kinder viel mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen als früher. Es wird die meisten Menschen nicht überraschen, dass die Innenraumluft viel stärker verschmutzt ist als die Außenluft. Das liegt daran, dass alle Verunreinigungen aus der Außenluft, wie z. B. Feinstaub, durch das offene Fenster oder die offene Tür eindringen. Hinzu kommt die Luftverschmutzung in Innenräumen durch Kochen oder offenes Feuer. Daher ist es wichtig, die Luftverschmutzung für Kinder zu Hause in Grenzen zu halten. Die Luftreinigung hält den Raum für Kinder sauber.

 

Wie man die Luftverschmutzung bei Kindern stoppen kann, eine Erklärung

Bei all diesen negativen Auswirkungen ist es logisch, dass Sie Ihren Nachwuchs mit sauberer Luft schützen wollen. Die Luftverschmutzung kann auf verschiedene Weise verhindert werden. Es hilft schon, sie zu ermutigen, öfter draußen zu spielen und den Kamin weniger oft einzuschalten. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dies ausreicht. Ein Großteil der Luftverschmutzung kommt von außen, durch Verkehr und Industrie. Auch in Innenräumen ist das Problem nicht so einfach zu lösen. Die größte Verschmutzung entsteht beim Kochen. Und damit kann man nicht einfach aufhören. Die Luftverschmutzung für Kinder kommt also von vielen Seiten. Ein Luftreiniger hilft, die Luft in Innenräumen sauber zu halten. Also:

  • Mehr draußen spielen. Zwar gibt es auch draußen Luftverschmutzung, aber die ist schon geringer als drinnen. Also viel Spaß beim Fußballspielen!
  • Benutzen Sie den Kamin weniger. Ein schöner Holzofen ist immer gemütlich und muss nicht verschwinden. Aber es ist sehr schlecht für die Luftqualität. Versuchen Sie also, dies zu begrenzen.
  • Schalten Sie beim Kochen den Dunstabzug ein. Die umweltschädlichste Tätigkeit in Innenräumen ist das Kochen. Es ist nicht praktisch, ihn zu stoppen, aber dadurch, dass der Staubsauger immer eingeschaltet ist, entfernen Sie bereits einen großen Teil des Feinstaubs.
  • Verwenden Sie einen Luftfilter. Der vielleicht wichtigste Tipp. Mit einem Luftreiniger entfernen Sie tatsächlich Verunreinigungen aus der Luft. So schaffen Sie eine saubere Umwelt

 

Hilft ein Luftfilter?

Ein Luftreiniger entfernt die Verunreinigungen aus der Luft durch sehr feine Filter. So bleibt die Verschmutzung zurück und das Gerät bläst saubere Luft in den Raum. Ein schöner Luftreiniger für den Haushalt ist zum Beispiel der EA30. Mit seinem großen Fassungsvermögen und seinem leisen Betrieb ist er sehr gut für Wohn- und größere Schlafzimmer geeignet. Sein kleinerer Bruder, der EA15, ist ebenfalls sehr gut für kleinere Schlafzimmer geeignet. Auf diese Weise können Sie Luftverschmutzung und Kinder voneinander fernhalten!

Benötigen Sie Beratung oder weitere Informationen?

Schauen Sie sich unsere Produktseite mit Luftfiltern an oder lesen Sie mehr über den Luftfilter in unserer umfangreichen Beratung. Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie eine unverbindliche Beratung? Rufen Sie +31 20 646 4028 an oder gehen Sie direkt zu unserem Angebot an Luftreinigern: